Montage - Verarbeitung

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Montagehinweise für die Rundbogenhallen. Für eine ausführliche Erläuterung sehen Sie sich bitte folgende Datei an: Montagehinweise

 

Vorbereitungen für die Montage

Sie sollten bei der Montage der Rundbogenhallen zunächst immer für Ihre Sicherheit sorgen! Ziehen Sie sich passende Schutzkleidung an, d.h. Schutzbrille, Helm, Handschuhe und Sicherheitsschuhe. Außerdem sollten Sie im Vorfeld darauf achten, dass Sie passende Hubfahrzeuge und Hebebühnen parat haben, um die Pakete zu bewegen und die Halle zu montieren. Sorgen Sie auch für das richtige Werkzeug. Nutzen Sie für die Bearbeitung der Bleche und Lichtplatten auf keinen Fall einen Winkelschleifer (Flex) sondern einen Nibbler oder eine Stichsäge mit Metallsägeblatt!

 

Montage

Wichtig ist es, dass Sie bei der Montage die Anweisungen in den Bauplänen einhalten und die richtigen Schrauben und Nägel für die Befestigung benutzen. Grundlegend für eine gelungene Montage ist das Fundament. Es muss eben und stark genug für eine Rundbogenhalle sein. Der Hersteller ist für das Fundament nicht verantwortlich.

 

Montage der Konstruktion

Achten Sie auch bei der Montage von Pfetten, Giebelseiten und Windverband auf die Hinweise in den Bauplänen.

  • Befestigen Sie den ersten Bogen auf dem Fundament und stabilisieren Sie ihn (z.B. mit Seilen)
  • Befestigen Sie den zweiten Bogen auf dem Fundament und stabilisieren Sie diesen ebenfalls.
  • Befestigen Sie die Pfetten auf den Trägern
  • Montieren Sie den Windverband wie in den Bauplänen angegeben
  • Befestigen Sie den 3 und 4 Bogen wie bisher und montieren Sie die Pfetten
  • Usw.

 

Befestigung der Wellbleche

Bei der Verkleidung der Wellbleche wird unten mit der Befestigung der niedrigsten Tafel begonnen. Es wird sich auf beiden Seiten nach oben gearbeitet, bis die Tafel am First aufgesetzt wird. So haben Sie eine optimale Überlappung und verhindern das Wasser eindringen kann.

 

Montage der Fenster

Wenn die Verkleidung fertig montiert wurde, kann die genaue Position der Fenster bestimmt werden. Sie können diese Position auch der Bauzeichnung entnehmen. Bei mehreren Fenstern ist das Wellblech bereits vorgefertigt.

 

Nachbereitung

Überprüfen Sie nach Fertigstellung der Rundbogenhalle noch einmal das komplette Gebäude mit Blick auf die richtige Verarbeitung und Konstruktion. Wenn Sie dabei Beschädigungen an den Blechen oder der Konstruktion entdecken, können Sie diese mit Ausbesserungsfarbe korrigieren.

Kontakt

Jens Willemsen

Prokurist | Vertrieb

05494-98056-21
jens.willemsen@nordbleche.de

Bewertungen



Referenzen